Korrepetition ist die Einstudierung eines Musikstückes mit Klavierbegleitung. Alle Sänger und Instrumentalisten, seien es Streicher, Holz- oder Blechbläser, haben an der Musikschule die Möglichkeit, Stücke mit Klavier einzustudieren und aufzuführen. Korrepetition ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Musikschulprogramms, da es die zahlreichen Vorspiele, Konzerte, Aufnahme- und Abschlussprüfungen unterstützt und Teilnehmer auf Wettbewerbe von “Jugend Musiziert” vorbereitet und bei Wertungsvorpielen begleitet. Eine Korrepetitionsstunde dient dazu, sowohl Fehler bei Rhythmus und Intonation zu korrigieren als auch die musikalischen und stilistischen Merkmale des jeweiligen Stückes zu erörtern und ergänzt damit den wöchentlichen Instrumentalunterricht. Noch wesentlicher jedoch ist Korrepetition eine unterhaltsame, anregende Erfahrung, bei der die Musik lebendig wird.

Schülerinnen und Schüler, die an unserer Musikschule Instrumental- oder Gesangsunterricht nehmen, erhalten die Korrepetition kostenfrei. Unsere Fachlehrerinnen und Fachlehrer stellen den Kontakt zu den jeweiligen Korrepetitoren und Korrepetitorinnen her.


Cembalo-Korrepetition


Für Schülerinnen und Schüler, die sich besonders der Alten Musik, wie der Barock- und Renaissancemusik widmen, steht in Teltow eine Cembalistin zur Verfügung, der statt des Klavieres ein Cembalo für die Begleitung der Musikwerke einsetzt. Damit wird die Musik authentischer und die Schülerinnen und Schüler lernen gleichzeitig noch wie die Alte Musik gespielt wird, z.B. bei Verzierungen.


Unterrichtsort: Musikschule Kleinmachnow



© 2019 Kreismusikschule und Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark GmbH. Alle Rechte vorbehalten.